Shuttersong
4+
iPad

Smartphone
Mehr Infos
In Appstore
Foto-App Shuttersong integriert digitale Grußkarten

Shuttersong

19.02.2014

Scroll Down

„Lasst Bilder sprechen“ – genau nach diesem Motto kombiniert die Foto-App Shuttersong Bilder und Fotos mit bis zu 15 Sekunden Musik. Neu ist ab sofort: nicht nur eigene Fotos können mit Shuttersong vertont werden, sondern auch zahlreiche digitalen Grußkarten mit unterschiedlichsten Motiven. Sei es zum Thema „Geburtstag“, „Loving & Dating“ oder „Quotes & Inspiration“: Mit der App lassen sich ab sofort ganz individuelle und persönliche Grußbotschaften versenden. Die iOS-App Shuttersong ist kostenlos im iTunes Store verfügbar.

Boston/München, 19. Februar 2014 – Fans der Shuttersong-App haben ab sofort Zugriff zu einer großen Sammlung digitaler Grußkartenmotive mit liebevollen Designs, inspirierenden Sprüchen und kreativen Bildern. Kombiniert mit einer Liebeserklärung oder Geburtstagsglückwünschen werden sie zu einer ganz persönlichen Botschaft. Die Integration der Grußkarten ermöglicht eine Partnerschaft mit AG Interactive, Tochtergesellschaft der American Greetings Corporation, dem weltgrößten Herausgeber von gedruckten und digitalen Grußkarten.

Die Grußkartenpakete werden innerhalb der App erworben und mit eigener Musik oder selbst aufgenommenem Sound hinterlegt. Vom individuellen Valentinstagsgruß bis zum aufmunternden Sinnspruch bieten die für Smartphones optimierten Grußkarten zahlreiche Möglichkeiten für kreative Köpfe und eine große Auswahl an Motiven wie „Valentinstag“, „Geburtstag“, „Thinking of you“, „Loving & Dating“ und „Quotes & Inspiration“. Der Shuttersong lässt sich im Anschluss wie bisher entweder per E-Mail, SMS oder WhatsApp verschicken, auf Webseiten und Blogs einbetten oder via Facebook und Twitter teilen. Nach dem Erwerb werden die Motive in der Bildergalerie des iPhones für eine spätere Verwendung dauerhaft gespeichert.

Die iOS-App Shuttersong ist seit September 2013 kostenlos im iTunes Store erhältlich und kombiniert als erste App 15 Sekunden Musik oder Tonaufnahmen mit einem digitalen Bild.


Laden